Logo Euraknos

Thematische Netzwerke als Wissensquellen verbinden: Auf dem Weg zu einem europäischen Open-Source-System für landwirtschaftliche Wissensinnovationen

Beim Projekt EURAKNOS soll die Zusammenstellung von praxisreifen Erkenntnissen in der Landwirtschaft gefördert werden. Dabei wird die Interaktion zwischen verschiedenen Agrar,- Lebensmittel- und Forst- Netzwerken intensiviert, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Der Schwerpunkt dieses Projekts liegt darin, bestehende thematische Netzwerke inhaltlich und räumlich zu erweitern. Um eine Dopplung von Arbeit der bestehenden Netzwerke zu vermeiden, wird eine zielgerichtete gegenseitige Zusammenarbeit aller Netzwerke und den Ländern, Regionen und Produktionssystemen organisiert. EURAKNOS wird dabei das Datenmanagement in Angriff nehmen, um die Nachhaltigkeit dieser Wissensnetzwerke zu gewährleisten, so dass die Ergebnisse und Erkenntnisse für den Endverbraucher bestmöglich zugänglich gemacht werden können. Zu diesem Zweck wird EURAKNOS den Austausch bestehender Ansätze, Methoden und Werkzeuge zwischen den verschiedenen thematischen Netzwerken (und verknüpften EIP-Einsatzgruppen und H2020-Multiaktor-Projekten, wo es relevant ist) anregen und nach einem harmonisierten Ansatz suchen. So sollen zukünftig thematische Netzwerke eingerichtet werden, um eine Wirkung auf den Praktiker, Landwirt und Förster zu erhöhen. In diesem Projekt werden auch die Bedürfnisse und Möglichkeiten der Endverbraucher untersucht, ein europäisches Agrarwissen aufgebaut und ein Open-Source-System für die Landwirtschaft eingerichtet, das alle thematischen Netzwerke miteinander verbinden kann.

Zur Projekthomepage

 

pdfPressemitteilung-April-2019-EURAKNOS.pdf 

 

Ansprechpartnerin:
 
Elodie Pascal
Tel: +49(0)4401-82926-17
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  overview WP

 

English:

Connecting Thematic Networks as Knowledge Reservoirs: towards a European Agricultural Knowledge Innovation Open Source System

EURAKNOS will boost compiling of knowledge ready for practice by intensifying interaction between various agri-food or forestry networks thereby maximising outputs for practitioners. The focus of this proposal is on widening existing thematic network outputs in an interactive way, both content-wise and in terms of geographical coverage. Avoiding duplication with the existing networks, cross-fertilisation will be organised between them and among countries, regions and production systems. EURAKNOS will tackle the data management with a view to ensure sustainability of these knowledge networks and maximise their outputs for end-users. To this end, EURAKNOS will stimulate the exchange of existing approaches, methodologies and tools between the different thematic networks (and linked EIP operational groups and H2020 multi-actor projects where relevant) and search for a harmonised approach for setting up future thematic networks in order to maximise the impact on the practitioner, farmer and forester. This project will also explore the end users’ needs and possibilities of setting-up a European agricultural knowledge and innovation open source system that may connect all thematic networks.

 

Project- website

 

pdfEURAKNOS-Press-Release_VF.pdf

 

Person to contact:
 
Elodie Pascal
Tel: +49(0)4401-82926-17
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok