Unser Fotowettbewerb Grün. Land. Leben ist beendet. Die Gewinner der zwölf schönsten Fotos stehen fest. Sie erhielten den Bildband GrasArt von Ingo Arndt aus dem Knesebeck Verlag. Außerdem werden die Fotos am Jahresende in einem Kalender veröffentlicht, den wir rechtzeitig ankündigen werden. Der Hauptpreis, ein iPad, ging an Linda Gralfs aus Wildeshausen, deren Bild die Jury aus über 200 Einsendungen zum Gewinnerfoto auswählte. Das Grünlandzentrum sagt DANKE an alle Teilnehmer und HERZLICHE GLÜCKWÜNSCHE an die Gewinner.

 

Übergabe des Hauptpreises

Übergabe Preis

Aus den Händen von Pressereferentin Simone Wiegand (links) und Geschäftsführer Arno Krause (rechts) nahm Linda Gralfs aus Wildeshausen den Hauptpreis unseres Fotowettbewerbs Grün. Land. Leben. bei uns im Grünlandzentrum entgegen. Ihr prämiertes Foto zeigt eine Milchvieh-Herde in der Morgendämmerung eines Maitages kurz vor dem Melken. Entstanden ist es auf dem elterlichen Milchviehbetrieb in Eggelingen (Wittmund) von Ina und Heiner Gralfs, der – wie sich bei der Preisübergabe herausstellte – ein PRO WEIDELAND Betrieb ist. Das heißt, dass die Tiere an wenigstens 120 Tagen im Jahr 6 Stunden auf den Weiden grasen und dass der Betrieb auch alle weiteren Kriterien des Programms erfüllt. PRO WEIDELAND ist nicht nur ein Programm, das die Weidehaltung und den Erhalt von Grünland fördert, es ist auch der Name eines Gütesiegels, das Eigentum des Grünlandzentrums ist und das Produkte wie Milch, Käse und Butter labelt, die nach den Kriterien von PRO WEIDELAND erzeugt und weiterverarbeitet wurden.

Die Gewinnerin

Gralfs Linda 1 26.05

 

Linda Gralfs heißt die Gewinnerin unseres Fotowettbewerbs Grün. Land. Leben. Sie stammt aus Eggelingen (Wittmund) und lebt seit zwei Jahren in Wildeshausen. Bei der Preisübergabe im Grünlandzentrum verriet sie uns, dass sie ihren Gewinn, ein iPad, ihren Eltern Ina und Heiner Gralfs schenkt. „Sie haben einen alten Laptop, der ewig braucht, um hochzufahren, und sie brauchen dringend etwas Neues. Ich habe gleich gesagt, sollte ich hier gewinnen, schenke ich ihnen das iPad“, erzählte sie bei ihrem Besuch im Grünlandzentrum, in das sie zusammen mit Freund Kenneth van Puyenbroeck kam. Zusammen helfen die beiden an den Wochenenden auf dem elterlichen Hof in Wittmund. Im Hauptberuf arbeiten die gelernte Hauswirtschafterin und Tierarzthelferin sowie ihr Freund aber seit einigen Jahren als Berufskraftfahrer. Sie holen Turnier- und Showpferde aus der ganzen Welt von europäischen Flughäfen ab und transportieren sie auch dorthin. Gute Fotomotive fahren ihnen quasi täglich an der Linse vorbei. Umso schöner, dass sie die morgendliche Idylle auf dem elterlichen Hof in Eggelingen eingefangen und uns zugesandt haben. Glückwünsch nochmal!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok