Um die regionale Landwirtschaft zu stärken, unterstützt das Grünlandzentrum das Pilotprojekt REFRAME zur Verkürzung der Lebensmittelketten. Gemeinsam mit dem Landkreis Wesermarsch und dem Diakonischen Werk in Oldenburg sollen neue innovative Business-Modelle zur Steigerung der Wertschöpfungsketten bei kleinen und mittelständischen Unternehmen entwickelt und umgesetzt werden. Die regionalen Foodstrukturen sollen hin zu einer verkürzten Warenkette weiter entwickelt werden. Zusammengefasst bedeutet dies: Die Produkte werden in der Region produziert, verarbeitet und konsumiert. Ziel ist es, die Existenz heimischer Agrarbetriebe und anderer Stakeholder zu sichern.

Das Projekt mit dem Titel REFRAME – Towards a regional Food Frame ist Teil des INTERREG North Sea 5b- Programms. Zusammen mit vier anderen Regionen in Europa – den Niederlanden, Dänemark, Schweden und Belgien – sollen
innovative regionale Food-Konzepte entwickelt werden.

interreg North Sea Region EN CMYK 01

Hier geht es zur Projekthomepage.

Verantwortliche Mitarbeiter im Grünlandzentrum: Dr. Arno Krause



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok