Herzlich willkommen!

Das Grünlandzentrum Niedersachsen/Bremen ist ein eingetragener Verein, in dem wissenschaftlich fundierte und praktisch umsetzbare Lösungen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft auf Grünland entwickelt werden. Dazu vernetzt das Grünlandzentrum auf nationaler und internationaler Ebene Experten aus Landwirtschaft, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung.

+49 (0)4401 82926-0     info@gruenlandzentrum.de

Projekte

Im Grünlandzentrum werden zahlreiche nationale und internationale Projekte umgesetzt. Hier stellen wir Ihnen die Projekte detailliert vor. 

mehr erfahren

Team

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zu unseren Projekten, dem Grünlandzentrum oder einer möglichen Zusammenarbeit haben.

mehr erfahren

Aktuelles

Neuigkeiten rund um das Grünlandzentrum lesen Sie in unseren Pressemitteilungen und Newslettern sowie in Artikeln aus der Presse.

mehr erfahren

Was ist ein Hub?

Ein Hub ist eine auf regionaler oder nationaler Ebene organisierte Gruppe von mehreren Demo-Betrieben, relevanten AKIS-Akteuren und Interessengruppen (F&I, Agrarsektor, Bildung, Industrie, Genossenschaften, KMU usw.), die an einem bestimmten Thema/Herausforderung arbeiten.
Jeder Hub im NEFERTITI-Projekt wird von einem "Hubcoach" unterstützt. Ein Hubcoach ist ein Projektpartner, der die Aktivitäten der Hubs steuert. Der Coach verbindet alle relevanten AKIS-Akteure und Stakeholder rund um den Hub, um den Wissensaustausch und die gegenseitige Befruchtung bei Demonstrationen zu fördern. Der Coach ist mit den anderen Hubcoaches des gleichen Netzwerks und auch mit anderen NEFERTITI-Netzwerken verknüpft.

Das Grünlandzentrum moderiert zwei Hubs:

1. CO2- Speicherung auf Grünland

  • Hubcoach Jendrik Holthusen, 04401 8292617, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2. Data Driven Decisions for Dairy Farmers - Technologien für Weidebetriebe

  • Hubcoach Lena Dangers, 04401 8292614, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Was ist ein Netzwerk?

Ein auf EU-Ebene organisiertes Netzwerk verbindet mehrere regionale und nationale Hubs. Jedes thematische Netzwerk bildet somit ein grenzüberschreitendes, interaktives Multi-Akteur-Netzwerk von Demonstrationsbetrieben und den AKIS-Akteuren aus mehreren EU-Ländern, die am gleichen Thema/Herausforderung arbeiten und praxisorientiertes Wissen, landwirtschaftliche Best Practices und relevante Innovationen austauschen.
Ein Netzwerkleiter ist ein Coach, der die Netzwerkaktivitäten leitet. Ein Netzwerkleiter wird konkrete Aktivitäten zum Wissensaustausch innerhalb des Netzwerks organisieren (virtuelle und persönliche Wissenstreffen, Feldbesuche usw.) und die gegenseitige Befruchtung innerhalb der NEFERTITI-Netzwerke vorantreiben.

Alfoeldi Team NEFERTITI Alberese Feb2019 002

Aktuelle Meldungen

Einladung zum Fachforum Biodiversität

Im Rahmen des Projektes Biotopverbund Grasland laden wir Sie zusammen mit unseren Projektpartnern - der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, der Universität Oldenburg und dem NABU Oldenburger Land -  zum Fachforum Biodiversität ein. Die Veranstaltung findet stattam: Montag, 19. August 2019, 10.00 – 13.00 Uhrim Kreishaus des Landkreises OldenburgDelmenhorster Str. 6 in 27793 Wildeshausen Bitte... weiterlesen

Grün.Land.Leben. - Die Gewinner stehen fest

Unser Fotowettbewerb Grün. Land. Leben ist beendet. Die Gewinner der zwölf schönsten Fotos stehen fest. Sie erhielten den Bildband GrasArt von Ingo Arndt aus dem Knesebeck Verlag. Außerdem werden die Fotos am Jahresende in einem Kalender veröffentlicht, den wir rechtzeitig ankündigen werden. Der Hauptpreis, ein iPad, ging an Linda Gralfs aus Wildeshausen, deren Bild die Jury aus über 200... weiterlesen

Europas innovativste Landwirte auf Grünland

Hannover, 12. Juni 2019. Europas innovativste Grünlandbauern erhielten heute internationale Auszeichnungen für ihre Innovationskraft und ihr Engagement für Spitzenleistungen im Bereich Grünland. Diese Initiative war Teil des dreijährigen Thematic Network-Projekts Inno4Grass, ein vom Grünlandzentrum Niedersachsen/Bremen e.V. koordiniertes Horizon 2020 Projekt. weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok